Akupunktur

Seit mehr als 2000 Jahren hat sich die Akupunktur als Heilmethode in China entwickelt. Sie stellt die wohl wichtigste und am weitesten verbreitete Therapieform der so genannten „Traditionellen Chinesischen Medizin“ dar.
Die TCM betrachtet den Menschen als Ganzes. Aus diesem Weltbild heraus sind auch die verschiedenen Störungen zu verstehen, die letztendlich zur Erkrankung führen.

Die Wirkungsweise der Akupunktur

Die TCM ist eine Medizin des Ausgleiches und der Harmonie. Die uralte Lehre von Yin und Yang als den beiden Kräften am Ursprung aller Wesen und Dinge sowie die Vorstellung der Lebensenergie „Qi“ als nahezu immaterieller, funktioneller und gerichteter Kraft im Körper sind zentrale Aspekte dieser Philosophie.
Ein harmonischer und freier Energiefluss im Körper ist neben einer gesunden und ausgeglichenen Balance zwischen Yin und Yang und den fünf Funktionskreisen die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden.
Jede Beeinflussung von Außen oder Innen führt zu einem Ungleichgewicht und kann sich damit zu einer Krankheit entwickeln. Aufgabe der TCM ist es, dieses Ungleichgewicht zu erkennen und durch therapeutische Maßnahmen, z. B. Akupunktur und Ernährung, wieder in Einklang zu bringen.

Durch das gezielte Setzen von Nadelreizen an der Haut können manche Erkrankungen positiv beeinflusst werden. Die Reizpunkte liegen auf bestimmten Körperbahnen, den so genannten „Meridianen“, in denen die Lebensenergie, das „Qi“, fließt.
In sehr vielen Fällen wird mit der Akupunkturbehandlung zumindest eine Linderung der Beschwerden erreicht.
In unserer Praxis wird die Ohr-, Schädel- und Körper- Akupunktur eingesetzt. Wir behandeln selbstverständlich auch Krankheiten, die über das Fachgebiet der HNO-Heilkunde hinausgehen.

Mögliche Krankheitsbilder sind:

  • Allergische Beschwerden
  • Nasennebenhöhlenerkrankung
  • Infektanfälligkeit bei Schwächung des Immunsystems
  • Riechstörungen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Trigeminusneuralgie
  • Schwindel
  • Tinnitus
  • Wirbelsäulenleiden
  • Schlafstörungen

Zusätzlich kann die Akupunktur unterstützend zur Raucherentwöhnung und zur Gewichtsreduktion eingesetzt werden. Eine Liste weiterer Krankheiten, die mit Akupunktur behandelbar sind, finden Sie in unserem Wartezimmer.
Besonders hervorzuheben ist die Akupunkturbehandlung bei Allergien, sowohl in der akuten Phase als auch vor Einsetzen der Pollenflugsaison.
Der Medikamentenbedarf kann deutlich reduziert werden, z. T. kann man ganz ohne auskommen.

Durch eine gezielte Untersuchung und Beratung lässt sich feststellen, ob eine Akupunkturbehandlung auch bei Ihnen sinnvoll und nützlich ist. Wie viele Sitzungen notwendig sind, hängt vom Krankheitsbild ab und wird im Einzelnen besprochen.

Kosten: 30,00 € je Sitzung.
Das Diagnosegespräch wird wie eine Sitzung abgerechnet.

Sprechen Sie uns an, gerne beantworten wir Ihre Fragen.

zurück